ThemeRiver

Eine Programmieraufgabe im Rahmen der Lehrveranstaltung

VU Informationsvisualisierung (SS 2004)

Michael Wohlfahrt, 9825026
Jürgen Platzer, 0025360

Zurück zu: Beschreibung des ThemeRiver
Weiter zu: Visualisierungsbeispiele

Zum Download

Funktionalität des Programms

Starten des Programmes

Unser Programm wurde in Java geschrieben. Wir benützten dabei die Version 1.4.2_01. Entsprechende Umgebungen stehen auf der Webpage http://java.sun.com zum Download zur Verfügung.

Wir stellen auf dieser Webpage von unserem Programm den Sourcecode (themeriver_source.zip) als auch den auf Windows XP compilierten Satz an class-Dateien (themeriver.zip) zur Verfügung.

Um das Programm zu kompilieren, müssen die Dateien in ein Verzeichnis (zB: C:\ThemeRiver) entpackt werden. Anschließend müssen folgende Befehle ausgeführt werden:

javac -classpath "C:\ThemeRiver" *.java
javac -classpath "C:\ThemeRiver" data\*.java
javac -classpath "C:\ThemeRiver" drawing\*.java


Um das Programm zu starten muss im Verzeichnis, in dem sich die Datei ThemeRiver.class befindet der Befehl

java -classpath "C:\ThemeRiver" ThemeRiver

aufgerufen werden. Anschließend sollte folgendes Fenster am Bildschirm erscheinen.

Screenshot des Programms
Abbildung 2: Screenshot des Programms



Das Menü Daten

Um eine erste Visualisierung zu erzeugen, müssen Daten geladen werden. Dies erreicht man durch das Aufrufen von Daten/Laden oder den Shortcut Strg+o. Danach kann eine Text-Datei ausgewählt werden (es liegen fiktive Beispieldatensätze vor.). Die Daten müssen im CSV-Format vorliegen, wobei das Semikolon als Separator dient. Dieses Format ist in der folgenden Abbildung dargestellt.

Format der Datendateien
Abbildung 3: Format der Datendateien



Durch das Aufrufen von Daten/Bild exportieren kann man die aktuelle Visualisierung als Bild im JPG- oder PNG-Format abspeichern. Dabei werden die aktuellen Exporteinstellungen benutzt. Diese können durch das Aufrufen von Daten/Exporteinstellungen geändert werden.

Das Menü Darstellung

In diesem Menü können unterschiedliche Einstellungen bezüglich der Darstellung der Flussgrenzen (Interpolationsart) und der Anzeige der Datenpunkte eingestellt werden. Weiters kann zwischen einer Histogrammdarstellung und der eigentlichen ThemeRiver-Darstellung entschieden werden. Durch Aufrufen von Darstellung/Farbeinstellungen wird ein eigenes Fenster geöffnet, das das Ändern, Speichern und Laden der Farben für die Flüsse gestattet.

Das Menü Magic Lens

Durch das Aufrufen von Magic Lens/Erstellen wird ein Bereich in der aktuellen Visualisierung erstellt, in dem eine andere Darstellungsart angezeigt wird. Die Darstellungsart in diesem Bereich kann über das Magic Lens Menü gesteuert werden. Der Bereich kann durch Ziehen mit der Maus verschoben werden. Durch Ziehen des schwarzen Rahmens, der den Bereich umgibt, kann die Magic Lens verkleinert und vergrößert werden. Der Bereich kann mit Hilfe des Menüs Magic Lens/Löschen wieder gelöscht werden.
Zurück zu den Unipages

Zurück zu: Beschreibung des ThemeRiver
Weiter zu: Visualisierungsbeispiele